Vignette nicht vergessen

Die Jahresvignette ist 14 Monate lang gültig – vom 1. Dezember des jeweils vorhergehenden Jahres bis zum 31. Jänner des Folgejahres. 
 
Dazu der ÖAMTC: Die Vignette ist – nach Ablösen von der Trägerfolie – unbeschädigt und direkt so auf die Innenseite der Windschutzscheibe anzukleben, dass sie von außen gut sicht- und kontrollierbar ist (z.B. kein Ankleben hinter einem dunklen Tönungsstreifen). Das Ankleben einer Vignette mit Gültigkeit ab 1.12.2007 auf einer Seitenscheibe ist nicht zulässig. Die Anbringungshinweise auf der Rückseite der Vignette sind Empfehlungen (Ankleben auf der linken Innenseite der Windschutzscheibe bzw. hinter dem Rückspiegel). Bei Motorrädern ist die Vignette sichtbar an einem nicht oder nur schwer zu entfernenden Bestandteil des Motorrades anzukleben.

Bei Windschutzscheibenbruch wird eine Ersatzvignette ausgegeben bzw. Kostenersatz geleistet, sofern ein Ersatzanspruch an einen Dritten nicht gestellt werden kann. Diese Regelung gilt nur für Jahresvignetten.
Bitte denken Sie daran, dass der Kauf einer Vignette nicht ausreicht, denn die Vignette ist nur nach dem ordnungsgemäßen Aufkleben am Kfz gültig.