Erdöl-Vereinigung legt Jahresbericht vor

Datum: 5 Juli 2017

Die Mobilität der Schweizer wächst von Jahr zu Jahr. Etwa 80 Prozent des Personenver-kehrs und rund 60 Prozent des Güterverkehrs in der Schweiz finden auf der Strasse statt. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des von der Erdöl-Vereinigung vorgelegten Jah-resberichts.

Die Mobilität gerät aber ins Stocken, weil das Schweizer Strassennetz überlastet ist. Die Zahl der Staustunden auf den Nationalstrassen stieg von 10‘975 im Jahr 2005 auf 22‘828 im Jahr 2015.

Da die modernen Fahrzeuge immer weniger Treibstoffe verbrauchen, sind die Einnahmen durch die Mineralölsteuer um fast 10 Prozent zurückgegangen. Gleichzeitig hat der so-genannte Benzintourismus weiter zugenommen.

Noch mehr Infos zur Verwendung von Erdöl in der Schweiz stehen im Jahresbericht.