BP macht Schule

BP fördert das Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern und für wirtschaftliche Zusammenhänge. Dazu stellt das Unternehmen Unterrichtsmaterialien und manchmal auch den Chefsessel zur Verfügung.

Bei der Förderung von Schulen steht nicht die finanzielle Unterstützung im Vordergrund. Im Rahmen ausgewählter Schulpartnerschaften engagieren sich BP Mitarbeiter viel mehr für einen praxisnahen Unterricht. Das Ziel: Schülern frühzeitig eine realitätsnahe Sicht auf das Arbeitsleben zu ermöglichen. Hierzu organisierten Mitarbeiter in der Vergangenheit zum Beispiel Schülerexperimente, Führungen durch Raffinerien, Unterrichtsstunden mit Marketing-Experten oder Bewerbertrainings.

Zweimal nahm BP außerdem an der Aktion „Chef für einen Tag“ teil. Dazu räumte der BP Vorstandsvorsitzende einen Tag lang seinen Platz für eine Schülerin bzw. einen Schüler, die so Einblick in den Unternehmensalltag bei BP erhielten.

Darüber hinaus stellt BP Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Zu diesen zählen die Broschüre „Erdöl bewegt die Welt“ sowie Informationsgrafiken. Zudem gibt es vielfältige Schulmaterialien in englischer Sprache auf dem Bildungsportal der BP Gruppe.