Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ist das nationale Netzwerk der Träger und Förderer von 23 Millionen engagierten Bürgerinnen und Bürgern. Es vereint mehr als 250 Mitgliedsorganisationen aus Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft.

Das BBE treibt die Förderung bürgerschaftlichen Engagements in allen Gesellschaftsbereichen voran. Die unterschiedlichen Akteure aus Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft tauschen sich hier in einem bundesweit unabhängigen Netzwerk aus. 

Wichtig ist es, die unterschiedlichen Potenziale der Partner für gemeinsame Aufgaben einzusetzen und positiv zu nutzen. BP hilft diese Partnerschaft, um über den eigenen Tellerrand zu schauen. Als Akteur wird BP hier zudem mit ihrem gesellschaftlichen Engagement sichtbar.

Insgesamt versteht sich das BBE als Kompetenzzentrum und Impulsgeber des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Es beschäftigt sich unter anderem mit Themen wie
  • Weiterentwicklung der lokalen Bürgergesellschaft,
  • Folgen des demografischen Wandels,
  • gesellschaftliches Engagement von Unternehmen sowie
  • Entwicklung einer verbesserten Anerkennungskultur.
Dabei orientiert sich das BBE am Leitbild einer aktiven Bürgergesellschaft. Diese ist durch ein hohes Maß an Teilnahme der Bürger bei der Gestaltung des Gemeinwesens geprägt.

BBE und BP sind Partner bei der Civil Academy, ein Trainingsprogramm für junge Engagierte.