Sebastian Kaufmann

Auszubildende/r zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Hat 2012 Ja! zu BP gesagt ... und freut sich auf sein Auslandspraktikum in Malaysia.

Im letzten Jahr habe ich meine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei BP begonnen. Für BP habe ich mich entschieden, weil das Ausbildungsangebot hier stimmt: Attraktive Vergütung, flexible Arbeitszeiten und ein internationales Arbeitsumfeld. Das hat mich überzeugt und deshalb habe ich entschlossen zugepackt – und es noch keine Sekunde bereut.

Als Auszubildender ist man direkt mittendrin im Geschehen und wird von den Mitarbeitern geschätzt und eingebunden. Auch der Zusammenhalt unter den Azubis ist gut. Ich kenne meine Kollegen seit den Einführungswochen sehr gut. Wir sind wie eine kleine Familie im Unternehmen. 

Meine ersten Stationen bei BP waren der Tankstellen-Support und das Tankkartengeschäft. Dabei konnte ich die Einführung des neuen Kraftstoffs „Ad Blue“ an den Aral Tankstellen unterstützen. In beiden Abteilungen war ich schnell anerkanntes Teammitglied und habe verantwortungsvolle Aufgaben bekommen. Langeweile gibt es nicht, es ist immer etwas zu tun. Gleichzeitig hatten meine Vorgesetzten und Kollegen immer ein offenes Ohr für Fragen. 

Während meiner Ausbildung möchte ich auf jeden Fall noch in den Finance-Bereich. Aber erst einmal geht es für mich zum Auslandspraktikum nach Malaysia für vier Wochen. Die Möglichkeit, im Ausland Arbeitserfahrung zu sammeln, war ein weiterer Grund für mich, Ja! zu BP zu sagen. 

Und neben der Ausbildung bleibt auch noch genug Zeit für Hobbies. Bei mir steht jeden Tag Sport auf dem Programm: Fußball oder Fitnessstudio. Und das soll auch so bleiben.