Air BP bietet künftig Flugkraftstoff aus Müll

Datum: 20 Januar 2017

Air BP arbeitet künftig mit dem Biojet-Hersteller Fulcrum zusammen und unterstützt das Unternehmen mit 30 Millionen US-Dollar. In den kommenden zehn Jahren wird Air BP jährlich etwa 190 Millionen Liter Biojet-Treibstoff von Fulcrum abnehmen.

Fulcrum hat ein marktfähiges und kostengünstiges Verfahren entwickelt, um aus städtischem Müll nachhaltigen Biojet-Treibstoff herzustellen. Das Unternehmen hat langfristigen Zugang zu großen Abfallmengen. Aktuell arbeitet Fulcrum daran, eigene, spezielle Abfallverbrennungsanlage zu bauen, die Müll in wertwollen Flugtreibstoff verwandeln.

"BP verpflichtet sich mit dieser Partnerschaft, den Übergang zu einem Wirtschaften mit weniger CO2-Emissionen zu unterstützen", sagte Tufan Erginbilgic, CEO BP Downstream. "Mit zwei strategischen Kunden von Air BP, Cathay Pacific Airways und United Airlines, arbeitet Fulcrum bereits zusammen. Das Unternehmen hat dadurch bewiesen, dass es Biojet in ausreichendem Maße produzieren und liefern kann."