Produktdatenblätter

Unsere Produktdatenblätter geben die jeweilige Spezifikation des Produktes wieder, innerhalb der wir unsere Produkte übergeben.

Straßenbaubitumen

Straßenbaubitumen werden nach den Anforderungen der harmonisierten DIN EN 12591 spezifiziert. Alle der in der TL Bitumen-StB 07 beschriebenen Straßenbaubitumen unterschiedlicher Härtegrade werden von BP Bitumen angeboten. Das Portfolio enthält demnach:

Polymermodifizierte Bindemittel

Für gegenwärtige Beanspruchungen im Straßenbau reichen die Anforderungen eines Straßenbaubitumens nach DIN EN 12591 nicht mehr ausschließlich aus. PmB werden nach den Rahmenspezifikationen der DIN EN 14023 definiert. Alle gängigen Sorten der in der TL Bitumen-StB 07 beschriebenen PmB unterschiedlicher Modifikationsgrade werden von BP Bitumen angeboten. Das Portfolio enthält demnach:

Sonderbindemittel

NV-Produkte:

NV ist die Kurzform für „niedrigviskos“ und beschreibt ein Bitumen, das seine zur Verarbeitung notwendige Viskosität auch bei deutlich geringeren Temperaturen erreicht. Geringere Temperaturen sind gleichbedeutend mit verminderten Konzentrationen von Bitumendämpfen.
Die Bezeichnung der NV-Bitumen beinhaltet einen Hinweis auf das Basisbitumen. NV-Bitumen gibt es daher mit Straßenbaubitumen und Polymermodifizierten Bitumen als Basisbitumen, die für sich genommen den Anforderungen nach TL Bitumen-StB 07 genügen. Die Klassifizierung der Bindemittel nach E KvB ist auf den einzelnen Datenblättern zu finden. Das Portfolio enthält demnach:
RC-Produkte:  

Die Basisbitumen von RC-Bitumen sind ausschließlich PmB nach der TL Bitumen-StB 07. Das zusätzliche Kürzel „RC“ beschreibt seinen Einsatzzweck im Zusammenhang mit Ausbauasphalt, Asphaltgranulat oder einfach ausgedrückt, mit Recycling. Das Portfolio enthält demnach:

Industriebitumen

BP Bitumen bietet Industriebitumen zweier Kategorien an. Für die Dach- und Dichtungsbahnindustrie umfasst das Portfolio verschiedene Oxidbitumen nach DIN EN 13304, für die Emulsionsherstellung werden bestimmte Straßenbaubitumen nach DIN EN 12591 mit ausgesuchten Einsatzstoffen bereitgestellt. Die Produktion der Oxidationsbitumen erfolgt an den Raffineriestandorten Karlsruhe und Gelsenkirchen. Das Portfolio enthält demnach: