Industriebitumen

BP bietet Industriebitumen nach DIN EN 13304 und auf Basis von Straßenbaubitumen in Anlehnung an DIN EN 12591 z.B. für die Dach- und Dichtungsbahnindustrie sowie für die Emulsionsherstellung an.
Daher ergibt sich das BP Portfolio wie folgt*:
  • BP Bitumen 85/25
  • BP Bitumen 95/40
  • BP Bitumen 100/25
  • BP Bitumen 100/40
  • BP Bitumen 70/100E
  • BP Bitumen 160/220D
*Das Produktangebot unterscheidet sich je nach Lieferstelle.

Anwendungsbereiche von Industriebitumen

Oxidationsbitumen werden raffinerieseitig in speziellen Oxidationsreaktoren hergestellt. Weiche Destillationsbitumen werden dort durch Einblasen von Luft in definierten Verarbeitungsprozessen weiterbehandelt.

Je nach Einsatzprodukt, Temperatur und Verweildauer im Reaktor gewinnt man so die gewünschten Sorten. Diese Produkte zeichnen sich durch eine verbesserte Beständigkeit gegen Kälte und Wärme und eine deutlich erhöhten Plastizitätsspanne aus. Oxidationsbitumen werden im Industriebereich nicht ausschließlich zur Herstellung von Dach- und Dichtungsbahnen eingesetzt.

Einige wichtige Einsatzgebiete können nachstehender Tabelle exemplarisch entnommen werden. Die Bandbreite der industriellen Anwendungen ist vielfältig und die Verarbeiter des Rohstoffes Bitumen sind entsprechend spezialisiert. Anbei finden Sie einen Ausschnitt möglicher Anwendungsbereiche von BP Industriebitumen. 
Im Straßenbau ist Bitumen in erster Linie als Bindemittel im Einsatz. Weitere Eigenschaften von Bitumen werden gern zur Kenntnis genommen und in Sonderbauweise auch in den Mittelpunkt gerückt. Trotzdem bildet eine Reduzierung des Straßenbaus auf wenige Aussagen sicher die Erwartung ab, dass es die Gesteinskörnung miteinander verklebt und eine Leistung zum viskosen Verhalten eines Verbundstoffes „Asphalt“ beisteuert! Bei einer Aufzählung sehr vieler Eigenschaften des Baustoffes Bitumen bestimmen aber industrielle Anwendungen andere Reihenfolgen. 

Exemplarisch können hier weitere Eigenschaften von Bitumen genannt werden die die Verwendung von Bitumen im industriellen Bereich interessant machen. Bitumen weist, neben den augenscheinlichsten Eigenschaften wie z.B. Klebkraft und Elastoviskosität, hervorragende Resistenz gegenüber Wasser und vielen Säuren und Basen (Laugen) auf. Bitumen ist praktisch wasserunlöslich und dadurch ausgezeichnet für den Einsatz als Dichtungsmaterial geeignet. Da Bitumen eine schlechte Wärmeleitfähigkeit und eine schlechte elektrische Leitfähigkeit besitzt, ist es bestens zur Isolierung gegenüber Wärme und elektrischen Strom geeignet. Zusätzlich zu diesen Eigenschaften ist Bitumen in jegliche Form formbar und verhältnismäßig leicht zu verarbeiten.