Wer wir sind

Mobilität aus Gelsenkirchen

Hauptsächlich durch Erdölprodukte ist die Mobilität der modernen Welt möglich. Aus Öl werden unter anderem Kraftstoffe für Autos, Motorräder, Flugzeuge und Schiffe hergestellt.

In Gelsenkirchen betreibt BP zwei Werke in den Stadtteilen Horst und Scholven als einen integrierten Raffineriestandort. 

Der Standort Gelsenkirchen verfügt über eine Vielzahl an Raffinerie- und Petrochemieanlagen. Das ist ein besonderer Vorteil für den Standort, da so flexibel auf die Nachfrage im Markt reagiert werden kann. Aus rund 12 Mio. t Rohöl werden insgesamt mehr als 50 verschiedene Produkte hergestellt. Dies sind hauptsächlich etwa 9 Mio. t Benzin, Diesel, Düsentreibstoff und Heizöl sowie Bitumen und Petrolkoks und ca. 3 Mio. t petrochemische Produkte vor allem für die Kunststofferzeugung.

Die BP Gelsenkirchen GmbH ist mit ca. 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 170 Auszubildenden einer der größten Arbeitgeber der Stadt und der Region. Die Ausbildungsquote liegt mit 10 Prozent deutlich über dem Branchendurchschnitt der chemischen Industrie. Anliegen des Unternehmens ist es, durch sicheres und umweltverträgliches Handeln sowie hohe Rentabilität die Arbeitsplätze langfristig zu sichern.

BP bekennt sich durch hohe Investitionen und Beschäftigung zahlreicher Handwerker und Dienstleister aus der Region zum Standort Gelsenkirchen. BP unterstützt darüber hinaus im Rahmen der ChemSite Initiative Unternehmen aus der Chemie- und chemienahen Industrie bei dem Ziel, sich in der Region anzusiedeln und die vorhandene Infrastruktur, den einzigartigen Stoffstromverbund und das umfangreiches Serviceangebot zu nutzen.