Schmierstoffgeschäft

Führende Position im Bereich bei Automotive und Industrie

Eine führende Position nimmt BP mit den bekannten deutschen Schmierstoffmarken für Motoren- und Getriebeöle Castrol und Aral ein. Sie werden im Schmierstoffwerk Hamburg-Neuhof produziert und in den Bereichen Pkw, Lkw und Zweirad eingesetzt. Das Produktportfolio umfasst außerdem Schmierfette, Spezialschmierstoffe, Reinigungs-/Pflegeprodukte und Bremsflüssigkeiten. 

Das am Standort ansässige Castrol Forschungszentrum arbeitet eng mit großen Autombilherstellern zusammen, um effizientere Schmierstofflösungen für neue Motorengenerationen zu entwickeln.

Industrieschmierstoffe - Ölwechsel in luftiger Höhe

JavaScript muss aktiviert sein, um das Video abspielen zu können.

Das Video wird geladen.

Bitte haben Sie etwas Geduld…

Mit Schmierstoffen verbinden die meisten Menschen Motoröl, das einen regelmäßigen Wechsel benötigt. Doch Schmierstoffe kommen in ganz vielen anderen Bereichen zum Einsatz. Vor allem im industriellen Sektor müssten ganze Produktionsanlagen ohne Öl still stehen. 

Nicht immer sind die Anlagen leicht zugänglich. Am Beispiel einer Windkraftanlage zeigt der neue Videoclip zu Industrieschmierstoffen die besondere Problematik eines Ölwechsels in luftiger Höhe und die notwendigen Anforderungen an den verwendeten Schmierstoff.

Industrieschmierstoffe

Die Schmierstoffe des Geschäftsbereichs Industrieschmierstoffe von BP halten Fahrzeuge, Anlagen und Maschinen am Laufen. In den Werken Mönchengladbach und Landau werden spezielle Öle und Fette für die industrielle Anwendung hergestellt. Hier werden viele Produkte, die in diesem Bereich unter der Marke Castrol vertrieben werden, speziell nach Wunsch der zahlreichen Industriekunden angepasst. Eine Vorreiterrolle hat Castrol Industrials bei Schmierstoffen auf biologischer Basis. Die Anwendungsbereiche sind sehr vielfältig, so entwickelte Castrol den Schmierstoff für den Marsroboter Curiosity.