Neues Solarunternehmen Lightsource BP gegründet

Datum: 19 Dezember 2017

BP steigt wieder in das Geschäft mit Solarenergie ein. Das neue Unternehmen Lightsource BP soll Marktführer im Bereich Sonnenenergie werden.

Lightsource ist Europas größtes Unternehmen für die Entwicklung und Realisierung von Großprojekten im Bereich Solarenergie. Mit dem Einstieg von BP wird das Unternehmen künftig als Lighthsource BP firmieren. BP bringt eine langjährige Branchenexpertise in die strategische Partnerschaft ein und sieht eine sehr gute Perspektive. So soll ein Großteil der Mittel, die BP zur Verfügung stellt, zur Finanzierung der weltweiten Projekte dienen, die bereits in der Pipeline sind.

Lightsource BP wird das bestehende Geschäft der BP Gruppe mit alternativen Energien ergänzen. Dazu gehören Windenergie, Biokraftstoffe und Bioenergie. BP Wind Energy hält Beteiligungen an Windenergieanlagen in den USA mit einer Bruttoleistung von insgesamt 2,3 Gigawatt. BP Biofuels verfügt in Brasilien über Großanlagen, die pro Jahr rund 800 Millionen Liter Ethanol-Äquivalent produzieren und CO2-armen Strom für das brasilianische Stromnetz erzeugen.

"BP engagiert sich seit mehr als 20 Jahren für die Förderung CO2-armer Energie. Wir freuen uns, wieder in die Solarenergie einzusteigen, jedoch mit einem neuen und völlig anderen Ansatz“, erklärte Bob Dudley, CEO der BP Gruppe, zur Gründung des Unternehmens. Und Nick Boyle, Gründer von Lightsource, ergänzt: "Die Partnerschaft mit BP ist nicht nur strategisch sinnvoll. Gemeinsam beschleunigen wir den Übergang in eine CO2-arme Zukunft."