BP eröffnet Autogas-Tankstelle in Guntramsdorf

Datum: 19 Dezember 2011

Weiterer Ausbau für 2012 geplant

Ab Mitte Dezember 2011 bietet BP an ihrer Autobahn-Tankstelle Guntramsdorf/Niederösterreich auch die Möglichkeit, Autogas (LPG) zu tanken. Damit erhöht sich die Anzahl an Autogas-Tankstellen im BP-Netz auf derzeit fünf. „Wir sehen Autogas als einen zusätzlichen Bestandteils eines ökonomisch und ökologisch sinnvollen Energiemix im Verkehrsbereich“, erläutert Patrick Wendeler, BP Country Manager. „Autogas wird in anderen Ländern schon seit Jahrzehnten eingesetzt und ist der weltweit meistgenutzte Alternativkraftstoff.“ BP wird in Österreich das Autogas-Netz weiter ausbauen. Man will sich vorerst auf die Transit- und Hauptverkehrsrouten konzentrieren, um eine flächendeckende Versorgung sicherzustellen. Durch das dichter werdende Netz erwartet sich BP einen positiven Effekt auf die Nachfrage. Daher sind weitere zwei bis drei Stationen im Jahr 2012 geplant.

Ein Blick über die Landesgrenzen zeigt, dass Österreich ohne die Option auf flüssiggasbetriebene Fahrzeuge ein verkehrspolitisches Manko hätte. Die Autogasländer in Europa sind allen voran die Niederlande und Polen, gefolgt von Deutschland, Italien, Türkei, Spanien und Tschechien. Bei BP hofft man auf einen Schritt in Richtung Steuerbegünstigung. Die Erfahrung in anderen Ländern zeigt, dass dadurch die Nachfrage nach Autogas gestärkt wird und damit auch den Aufbau eines Autogasnetzes attraktiver macht.

Hinweise für die Redaktion

Die BP Europa SE Zweigniederlassung BP Austria ist Teil der internationalen BP Gruppe, eines der führenden internationalen Öl- und Gasunternehmen. BP in Österreich versorgt den heimischen Markt mit Treibstoffen, Convenience Shop-Produkten, Schmierstoffen, Heizöl und Flugtreibstoffen. BP beschäftigt in Österreich 167 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über ein Tankstellennetz von 280 BP Stationen (Stand Jänner 2017).

Weitere Informationen finden Sie unter www.bp.at und www.bptankstelle.at.

Pressefotos