BP/Aral und TOTAL vereinbaren die gegenseitige Anerkennung ihrer Tankkarten in Europa

Datum: 15 Februar 2018

BP/Aral und TOTAL erweitern die Einsatzmöglichkeiten ihrer Tankkarten um jeweils 4.000 Tankstellen.

BP und TOTAL haben die gegenseitige Anerkennung ihrer jeweiligen Tankkarten in Europa vereinbart. Mit dieser Übereinkunft, die schrittweise im Laufe des Jahres 2018 in Kraft tritt, wird TOTAL zukünftig die BP und Aral Tankkarten an ihren Tankstellen in Frankreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Polen und Deutschland akzeptieren. Im Gegenzug kann die TOTAL Tankkarte an BP und Aral Tankstellen in Deutschland, Großbritannien, Österreich, Luxemburg, den Niederlanden, der Schweiz und Polen eingesetzt werden. 

Dadurch können die Tankkarten von BP/Aral und TOTAL an jeweils 4.000 zusätzlichen Tankstellen benutzt werden.

«Die Ausweitung der Akzeptanz unserer Tankkarten bedeutet, dass unsere Kunden jetzt Zugang zu mehr als 22.000 Tankstellen in 29 Ländern haben. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, mit ihrer Tankkarte die datenbasierte Unterstützung für ihr Flottenmanagement zu nutzen», erklärte Guy Moeyens, BP Chief Operating Officer Fuels, Europe & Southern Africa.

«Indem wir das Netz der Stationen erweitern, an denen unsere Tankkarte akzeptiert wird, können wir den Bedürfnissen unserer Geschäftskunden noch besser gerecht werden. Diese Vereinbarung ist eine ideale Ergänzung unseres Kartenangebotes in Europa», so Benoît LUC, Total M&S Senior Vice President für Europa.

Über BP

BP ist ein weltweit agierendes Energieunternehmen mit grosser Reichweite innerhalb des globalen Energiesystems. Die erzeugte Energie wird genutzt, um das Wirtschaftswachstum zu fördern und Menschen aus der Armut zu führen. In der Zukunft wird sich die Art und Weise, wie Wärme, Licht und Mobilität sichergestellt werden, verändern. BPs Ziel ist es, das Unternehmen in dieser sich ändernden Nachfragestruktur und nicht in der Angebotssuche zu verankern. BP möchte einen echten Beitrag leisten, das globale Ziel einer kohlenstoffarmen Zukunft zu erreichen.

BP ist in Europa, Nord- und Südamerika, Australien, Asien und Afrika tätig und beschäftigt rund 75.000 Mitarbeitende.

Über die Marketing- & Services-Abteilung von Total

Total Marketing Services entwickelt und vermarktet hauptsächlich aus Rohöl gewonnene Erzeugnisse sowie alle damit verbundene Dienstleistungen. Die 31.000 Mitarbeitende in 110 Ländern vertreiben Produkte und Dienstleistungen in 150 Ländern. An 16.000 Tankstellen in 65 Ländern bedient Total Marketing Services tagtäglich mehr als acht Millionen Kunden. Als weltweit viertgrösster Schmierstoffhändler und führender Lieferant von Erdölprodukten in Afrika sichert Total Marketing Services sein Wachstum durch den Betrieb von 50 Raffinerien und Produktionsstätten zur Herstellung von Schmierstoffen, Bitumen, Additiven, Treibstoffen und Spezialflüssigkeiten.

Über Total

Total ist ein weltweit agierender, integrierter Energieproduzent und -lieferant, eine der führenden internationalen Öl- und Gasgesellschaften und ein bedeutender Akteur im Bereich kohlenstoffarmer Energien. Unsere 98.000 Mitarbeitende engagieren sich für bessere Energie, die sicherer, sauberer, effizienter, innovativer und für möglichst viele Menschen zugänglich ist. Als gesellschaftlich verantwortlich handelndes Unternehmen engagieren wir uns dafür, dass unsere Aktivitäten in mehr als 130 Ländern der Welt einen beständigen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Nutzen erbringen.

Über uns

BP Europa SE, Hamburg, Zweigniederlassung BP (Switzerland) Zug, ist Teil der internationalen BP Gruppe, einer der grössten Öl-, Gas- und Energiekonzerne der Welt. Die Geschäftstätigkeit in der Schweiz besteht vorwiegend im Handel mit Mineralölprodukten. Nebst dem Vertrieb von Treib- und Schmierstoffen über das eigene Tankstellennetz umfassen die Aktivitäten das Geschäft mit Heizöl und Flugtreibstoff sowie die Versorgung und Logistik. BP (Switzerland) beschäftigt 70 Mitarbeitende und verfügt über ein Tankstellennetz von 350 Stationen. Mit den Marken BP und Castrol ist das Unternehmen führend im schweizerischen Schmierstoffsektor.