Berufsorientierung in der BQF-Klasse

Die BQF-Lehrgänge des Alice-Salomon-Berufskollegs ermöglichen Jugendlichen, die keine Berufsausbildung abgeschlossen, ohne Arbeit oder Ausbildung sind oder ihre Schullaufbahn abgebrochen haben, eine neue Perspektive.

Pro Schuljahr nehmen in den vier BQF – Lehrgängen ca. 80 Schülerinnen und Schüler an diesem Programm teil.
 
In den BQF-Klassen werden Berufsschulunterricht, Projekte zur Berufsorientierung und ein Betriebspraktikum in den Berufsfeldern Ernährung, Gesundheit und Erziehung kombiniert.
 
An drei Tagen der Woche können Sie praktische Erfahrungen in einem Betrieb sammeln.
 
An zwei Tagen besuchen Sie die Berufsschule.
In diesen Klassen können Sie Ihre Chancen verbessern, einen Ausbildungsplatz in einem gewünschten Beruf zu bekommen.
 
Neben der Verbesserung Ihrer beruflichen Chancen können Sie in dieser Klasse bei entsprechenden Leistungen den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erreichen.
 
Der Beitrag der Deutsche BP Stiftung in diesem Projekt besteht darin, dass ihre sozialpädagogische Mitarbeiterin die Berufsorientierung, individuelles Coaching, die Unterstützung nach der Suche nach geeigneten Praktikumsstellen sowie die gesamte Praktikumsbetreuung und das Erstellen von Bewerbungsmappen durchführt.
 
 
Mehr zu den BQF-Lehrgängen unter: www.alice-salomon-berufskolleg.de

Programmziele

  • Schulabschluss nach Klasse 9
  • Erreichung der Berufsreife
  • Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung

Teilnehmerzahl

80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer