Mein Besuch bei Ampu-Kids

Datum: 19 Juli 2017
Vor Kurzem war ich in Hamburg, um dort einen Vortrag zu halten. Die Gelegenheit habe ich genutzt, um dort die Ampu-Kids kennenzulernen. Wisst ihr, wer Andrea Vogt-Bolm ist? Falls nicht, solltet ihr das nachholen. Sie leitet den Verein, der viel für amputationsbetroffene Menschen tut. Dazu gehören auch Kinder, deren Schicksal jeden berührt. Ein paar Beispiele sind auf der Homepage der Organisation nachzulesen: www.ampukids.de.

Der Verein ist natürlich für seine Arbeit auf Spenden und andere Unterstützung angewiesen. Ich habe mir vorgenommen, die Jungen und Mädchen noch ein bisschen besser kennenzulernen. Deshalb werde ich im Frühjahr noch einmal zu Andrea fahren und bei einem Sporttag der Ampu-Kids mitmachen. Ich freue mich schon jetzt darauf. Ich bin sicher, dass ich etwas geben kann. Und ich weiß auch schon jetzt, dass ich etwas mitnehmen werde.