Entwicklung Erdgas

  • Der globale Verbrauch an Erdgas stieg 2017 um 96 Milliarden Kubikmeter (96 bcm) oder drei Prozent. Das ist der schnellste Anstieg seit 2010.
  • Das Verbrauchswachstum wurde von China (31 bcm), dem Nahen Osten (28 bcm) und Europa (26 bcm) getragen. Der Verbrauch in den USA sank um 1,2 Prozent bzw. elf Mrd. Kubikmeter.
  • Die weltweite Erdgasförderung stieg um 131 Milliarden Kubikmeter oder vier Prozent und damit fast doppelt so schnell wie im Zehnjahresdurchschnitt. Das größte Wachstum verzeichnete Russland mit 46 Milliarden Kubikmetern, gefolgt vom Iran (21 Milliarden).
  • Der Handel mit Gas stieg um 63 Milliarden Kubikmeter beziehungsweise 6,2 Prozent, wobei der LNG-Handel stärker wuchs als der Pipelinehandel.
  • Der Anstieg der Gasexporte wurde vor allem durch australisches und US-amerikanisches LNG (plus 17 bzw. 13 Milliarden Kubikmeter) und russische Pipeline-Exporte (plus 15 bcm) vorangetrieben.