1. Home
  2. Wer wir sind
  3. Überall Möglichkeiten
  4. Wind und Erdgas

Wind und Erdgas: Blade Runner

Windkraftanlagen stehen hoch im Kurs. Mit schlankeren Rotorblättern und verbesserter Technologie produzieren unsere Windparks mehr Megawatt zu einem wettbewerbsfähigeren Preis als je zuvor. Aber wie bleibt das Licht an, wenn der Wind aufhört zu wehen? Bei BP haben wir eine einfache Antwort: Wir setzen auf sauberer verbrennendes Erdgas. Es ist ein perfekter Partner für erneuerbare Energien, um der Welt zu helfen, weiter voranzukommen. 

Was ist Currywurst ohne Pommes, Müsli ohne Milch und Brot ohne Butter?

Für alles gibt es einen perfekten Partner.

Bei BP gibt es da keine zwei Meinungen.

Wir betreiben eines der führenden Windenergieunternehmen in den USA mit einer Bruttoleistung von über 1.800 Megawatt pro Jahr.

Unsere Windräder befinden sich in einigen der windigsten Teile des Landes, so dass wir genügend Strom erzeugen können, um sämtliche Haushalte in einer Stadt von der Größe Dallas zu versorgen.

Wind und Erdgas: Blade Runner

Aber an den wenigen Tagen, an denen der Wind nicht weht, kommt das Erdgas ins Spiel. 

 

Dank Erdgas, mit dem Strom sauberer erzeugt werden kann als mit Kohle, bleibt es hell – bei rund der Hälfte der CO2-Emissionen.

 

Deshalb ist Erdgas für uns der perfekte Partner für Wind- und Solarenergie.

 

Wir haben uns auch mit Tesla zusammengetan, um eine Hochleistungs-Batterie in unserem Windpark Titan 1 in South Dakota zu testen. Die Batterie ermöglicht die Speicherung von Strom für den Standort zu den Zeiten, in denen der Wind nicht weht.

 

Bei BP bringen wir gute Ideen zusammen.

Wir bei BP sehen die Welt voller Möglichkeiten

Mit Blick auf die Zukunft arbeiten wir daran, jeden Teil unseres Geschäfts kohlenstoffärmer zu machen.