1. Home
  2. Wo wir sind
  3. Raffinerie Lingen
  4. Nachrichten
  5. BP Lingen lädt zur Infoveranstaltung für Schülerinnen und Schüler ein

BP Lingen lädt zur Infoveranstaltung für Schülerinnen und Schüler ein

Datum der Veröffentlichung: 29.08.2018

Anmeldungen ab sofort möglich

Lingen (Ems), im Juli 2019 – Den Schulabschluss in der Tasche – und dann? BP Lingen ist eines der regionalen Unternehmen, welches eine Vielzahl an Ausbildungs-berufen anbietet. Schüler ab 14 Jahren und deren Eltern können sich dazu am 9. September im BP Verwaltungs-und Dienstleistungszentrum an der Waldstraße 145 in Lingen informieren.
 

Der Ausbildungsinformationstag bei BP Lingen hat bereits Tradition, der Ort des Geschehens ist allerdings ein neuer. „Erstmalig findet das Ganze bei uns im VDZ statt“, berichtet Volker Suresch, Ausbildungsleiter bei BP Lingen. Der Tag richte sich an Schüler, die sich gerade in der Berufsfindungsphase befinden würden sowie generell an Interessierte und deren Begleiter. 

 

Tradition und Abwechslung

BP Lingen ist es ein wichtiges Anliegen zu zeigen, dass die Ausbildungsberufe im Betrieb des globalen Ölkonzerns vielseitiger sind, als mancher denken mag. „Vorgestellt werden natürlich auch die Berufe, die bei uns sozusagen Tradition haben, wie zum Beispiel der Beruf des Chemikanten. Doch wir bieten unter anderem auch eine Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik oder für Betriebstechnik, als Industriemechaniker sowie ein duales Studium für den Bachelor of Engineering an“, macht Suresch deutlich. 

 

„Chancengleichheit ist uns wichtig“

Was BP Lingen laut Suresch als Arbeitgeber attraktiv macht? „Aufgrund der wachsenden technischen Anforderungen, bleiben wir immer in Bewegung. Das macht die Aufgaben in den diversen Berufen abwechslungsreich.“ Wer denke, dass technische Berufe bei BP eine reine Männerdomäne seien, der irrt, Suresch zufolge. „Der Frauenanteil bei BP Lingen hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Darüber freuen wir uns sehr. Chancengleichheit ist uns wichtig“, betont Suresch, der außerdem die hohe Zahl an Übernahmen nach Ablauf der Ausbildungszeit hervorhebt. „Alle neuen Gesellen und Hochschulabsolventen erhalten zunächst einen zweijährigen Anschlussvertrag.“

 

Berichte aus der Praxis

Damit sich die Besucher ein übersichtliches und dennoch detailliertes Bild von den jeweiligen Berufen machen können, stehen BP Mitarbeiter wie zum Beispiel aktuelle Auszubildende als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie berichten aus der Praxis und von ihren persönlichen Erfahrungen. Zudem gibt es die Möglichkeit, an einer Werksführung sowie einer Führung durch das neue Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum teilzunehmen. „Aufgrund der zur Verfügung stehenden Kapazitäten können maximal 100 Personen am Ausbildungsinformationstag bei BP Lingen teilnehmen“, sagt Suresch. Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist ab sofort möglich und sollte per E-Mail an volker.suresch@bp.com erfolgen.