1. Home
  2. Wo wir sind
  3. Raffinerie Lingen
  4. Nachrichten
  5. BP Lingen Mitarbeiter erfüllen Kindern Weihnachtswünsche

BP Lingen und SKM erfüllen Weihnachtswünsche

Datum der Veröffentlichung: 12 Dezember 2019

Lingen (Ems), Dezember 2019 – Bedürftigen Kindern eine Freude zu machen, ist Jahr für Jahr eine schöne Tradition zum Weihnachtsfest. So jedenfalls denken viele Mitarbeiter der BP Lingen und nutzen das gemeinsame Projekt des SKM Lingen und der BP, um Herzenswünsche zu erfüllen.
 
Erstmals wurde das Projekt, das überwiegend sozial benachteiligten Familien mit Migrationshintergrund zu Gute kommt, im Jahr 2015 realisiert. Seither ist die Bereitschaft zu helfen, nicht abgebrochen – im Gegenteil. Für die 80 Wunschzettel, die mit ganz unterschiedlichen Herzenswünschen von SKM an BP Lingen übergeben wurden, haben sich auch in diesem Jahr schnell Freiwillige gefunden, die gerne bereit sind, zu schenken.
 
Um die Wünsche an BP Lingen übergeben zu können, hatten rund 20 Sozialarbeiter des SKM ihre betreuten Familien besucht und die Kinder unter elf Jahren nach ihrem Wunsch gefragt. Knapp vier Wochen später ist es nun soweit: Die Wünsche der Kinder – ob Fußball, Puzzle oder Teddybär – sind besorgt und wurden liebevoll verpackt. Bevor sie in die Hände des SKM übergeben wurden, fanden sie zunächst ihren Platz unterm großen Weihnachtsbaum der Raffinerie, der in diesem Jahr erstmals im Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum (VDZ) geschmückt wurde.
 
„Ich bin mir sicher, dass unsere gemeinsame Aktion mit dem SKM auch diesmal wieder für strahlende Kinderaugen sorgen wird“, so Raffinerieleiter Bernhard Niemeyer-Pilgrim – und ergänzt: „Ich möchte allen Mitarbeitern, die hier mitgewirkt haben, ganz herzlich für ihr Engagement danken. Mein Dank geht aber auch an die Sozialarbeiter des SKM, die für uns Jahr für Jahr die Wünsche der Kinder entgegennehmen und auch dafür sorgen, dass jedes einzelne Kind genau das richtige Päckchen pünktlich zum Weihnachtsfest erhalten wird.“
 
SKM Lingen Geschäftsführer Hermann-Josef Schmeinck schließt sich den lobenden Worten an und dankt herzlich für die Unterstützung dieser besonderen Aktion: „Wir alle wissen, dass sich gerade in der Weihnachtszeit ein Engagement wie dieses lohnt und dass es von unseren betreuten Familien überaus geschätzt wird. Nicht nur den Kindern geht das Herz auf, wenn sie die bunten Päckchen entgegennehmen – auch unsere Mitarbeiter haben eine große Freude daran, Weihnachtsmann spielen zu dürfen.“ 

V.l.n.r.: Bernhard Niemeyer-Pilgrim, Hermann-Josef Schmeinck, Sabrina Kamprolf, Michael Fastabend, Thorsten Voss und Michael Lammel überreichen die vi...