Investition in digitales Energie-Monitoring

Datum: 16 Juli 2018

BP beteiligt sich mit 1,5 Mio. Britischen Pfund an dem auf Monitoring spezialisierten Start-up Voltaware aus Großbritannien.

Das Monitoring ermöglicht es Kunden, in Echtzeit ihren Stromverbrauch zu beobachten und die Daten nach einzelnen Geräten aufzuschlüsseln.

In einer App können Kunden in Echtzeit Berichte und Energieverbrauchsstatistiken abrufen. Die Technologie überträgt den Verbrauchern die Verantwortung für ihren Energieverbrauch – von wie effizient die Energie erzeugt und genutzt bis hin zu wie sie gelagert und gehandelt wird.

Das Monitoring wird an BP Standorten installiert, um die Stromkosten zu ermitteln und zu senken.

Dev Sanyal, Geschäftsführer von BP Alternative Energy, argumentiert: 

„Fast zwei Drittel des prognostizierten Anstiegs des weltweiten Energiebedarfs in den kommenden Jahrzehnten werden in Form von Strom erwartet. Dank der digitalen Technologien, wie sie Voltaware bietet, können wir effizienter Strom erzeugen und kontrollieren, bewegen, verkaufen, handeln und lagern.“