BP Europa SE: Neuer Unternehmenssitz in Hamburger HafenCity

Datum der Veröffentlichung: 18. Juni 2013

Feierliche Eröffnung mit Vorstandsvorsitzenden Michael Schmidt – 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen Arbeit im Sumatrakontor auf – Investitionen in Höhe von 1,8 Mio. Euro

Die BP Europa SE ist von Hamburg Bahrenfeld in die Hamburger HafenCity umgezogen. Der Bürostandort an der Überseeallee ist gleichzeitig neuer Unternehmenssitz. Die Büros im Sumatrakontor wurden heute von Michael Schmidt, Vorstandsvor-sitzender der BP Europa SE, in feierlichem Rahmen eröffnet.

"Die HafenCity verkörpert Modernität, Zukunftsfähigkeit und entspricht dem Bild Hamburgs als Metropole und Tor zur Welt. Deshalb fühlen wir uns hier am richtigen Platz", erläuterte Schmidt die Ortswahl. Nach 15 Monaten Planungszeit wurden 270 Arbeitsplätze auf 4.000 qm Bürofläche geschaffen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben am neuen Hamburger Standort zum 3. Juni 2013 Ihre Arbeit aufgenommen. Der bisherige Unternehmenssitz in Hamburg-Bahrenfeld, an dem BP zwölf Jahre ansässig war, wurde damit vollständig ersetzt.

Von Hamburg aus steuert BP unter anderem das Geschäft mit Schmierstoffprodukten für Industrie, Schifffahrt und Automobilindustrie sowie den Bereich Flugkraftstoffe unter der Marke Air BP. In den neuen Bürostandort investierte BP 1,8 Mio. Euro.