Technologie Outlook

BP veröffentlicht mit dem Technology Outlook einen weiteren bedeutenden internationalen Report.

JavaScript muss aktiviert sein, um das Video abspielen zu können.

Das Video wird geladen.

Bitte haben Sie etwas Geduld…

BP hat im März 2018 die zweite Ausgabe des BP Technology Outlook  veröffentlicht. Im Mittelpunkt des Berichts stehen die potenziellen Auswirkungen des technologischen Fortschritts im gesamten globalen Energiesystem bis 2050 - ohne politische Entwicklungen vorherzusagen.  Konkret sind fünf Bereiche betrachtet worden, von denen BP glaubt, dass Technologie eine entscheidende Rolle spielen kann: Energieeffizienz, Digitaltechnik, erneuerbare Energien, Energiespeicherung und dekarbonisiertes Gas.
Forscher und Technologieexperten bei BP untersuchen den Einfluss von Technologie auf die Energiewelt seit vielen Jahren. BP hatte sich bereits 2015 erstmalig dazu entschieden, einen Teil dieser Erkenntnisse und Daten zu veröffentlichen und als Grundlage für einen öffentlichen Diskurs zur Verfügung zu stellen. Der aktuelle Report ist ein begleitender Bestandteil des BP Energy Outlook, den BP seit nunmehr acht Jahren jährlich herausgibt. Fest steht schon heute, dass die Zukunft des globalen Energiesystems von einer Vielzahl von unterschiedlichen Technologien geprägt sein wird.

Der BP Technology Outlook gibt dazu einen Überblick über die Technologien, die nach Meinung von BP das Energiesystem bestimmen werden. Eine etwas detailliertere Übersicht wird den Technologien gewidmet, die in der Öl- und Gasindustrie das größte Potenzial haben.

Die Forschungsergebnisse von BP beruhen auf dem aktuellen Wissen und können daher nur einen Ausschnitt abbilden. Viele Technologien stecken noch in den Kinderschuhen, wie zum Beispiel der Bereich Carbon Capture and Storage. Andere Bereiche wie die Digitaltechnologie haben bereits jetzt enorme Auswirkung. Was sich jedoch feststellen lässt: Technologische Durchbrüche in anderen Sektoren werden zunehmend an Einfluss auch für die Energiebranche gewinnen. Verschwimmende Grenzen zwischen Sektoren sind ein fortschreitender Trend, der bereits vor Jahren begonnen hat.

In dieser Kategorie