Wechsel in der Geschäftsführung der BP Lingen GmbH

Bernhard Niemeyer-Pilgrim übernimmt Leitung der Raffinerie in Lingen von Peter Brömse

Nach 26jähriger Tätigkeit im Unternehmen verlässt Peter Brömse, Vorsitzender der Geschäftsführung der BP Lingen GmbH, Ende April 2017 die Raffinerie auf eigenen Wunsch. Seine Position übernimmt zum 1. Mai 2017 Bernhard Niemeyer-Pilgrim, der bereits seit 2015 Mitglied der Geschäftsführung ist.

Brömse leitet die Geschicke der Raffinerie seit 2011, zuvor war er bereits drei Jahre als Produktionsleiter tätig. Seine Laufbahn begann der Ingenieur 1991 bei der damaligen Veba Oel AG. Seither hatte er verschiedene kaufmännische und operative Funktionen inne, sowohl in der Raffinerie in Gelsenkirchen, als auch in der BP Zentrale in London und im Rahmen eines Joint Ventures in Venezuela. Unter der Führung von Peter Brömse wurde der Raffineriestandort Lingen deutlich im internationalen Wettbewerbsumfeld gestärkt und ist wirtschaftlich gut für die Zukunft gerüstet.
Zum 1. Mai 2017 übernimmt Bernhard Niemeyer-Pilgrim die Leitung der BP Raffinerie Lingen
Diesen Kurs wird nun Bernhard Niemeyer-Pilgrim weiter fortsetzen. Der gebürtige Lingener begann seine Laufbahn 1982 in der Raffinerie, wo er zunächst eine Lehre als Chemikant absolvierte. Nach einem anschließenden Studium arbeitete er für verschiedene Chemiekonzerne in Darmstadt, Bergkamen, Ibbenbüren und Stade, wo er leitende Tätigkeiten in der Produktion und im Arbeitsschutz ausübte. 2012 kehrte der Chemie-
Ingenieur zurück zur heutigen BP Raffinerie, wo er die Leitung des Bereichs Sicherheit und Umweltschutz übernahm und zuletzt als Produktionsleiter und Mitglied der Geschäftsführung tätig war.