David Behres Weg nach Rio

Die BP Europa SE war 2015 und 2016 Nationaler Förderer des Deutschen Behindertensportverbandes e.V. (DBS) und der Deutschen Paralympischen Mannschaft. Die Motivation und Top-Leistungen von Sportlern mit Behinderung beeindrucken und sind für BP als Unternehmen einmal mehr Inspiration, das Beste zu geben.

JavaScript muss aktiviert sein, um das Video abspielen zu können.

Das Video wird geladen.

Bitte haben Sie etwas Geduld…

BP in Deutschland freut sich, 2016 den deutschen „Bladerunner,“ Sprintweltmeister und Rekordhalter David Behre bei seinen Vorbereitungen auf dem Weg zu den paralympischen Spielen in Rio de Janeiro im September 2016 unterstützen zu dürfen.

Bereits in 2015 konnte BP David Behre zu unterschiedlichen Veranstaltungen für Mitarbeiter im Rahmen ihres paralympischen Engagements begrüßen. Bei allen seinen Besuchen an Standorten der BP in Deutschland konnte der Ausnahmesportler wichtige Impulse setzen, motivieren und teilhaben lassen an seiner persönlichen Erfolgsgeschichte.

Kurzportrait David Behre

David Behre, geboren 1986, ist in Moers aufgewachsen. Ein schweres Bahnunglück am 8. September 2007 überlebt er wie durch ein Wunder, verliert dabei beide Unterschenkel. Schon im Krankenhaus entdeckt er sein Ziel für die Zukunft: Er will der schnellste "Bladerunner" werden.

Innerhalb kürzester Zeit schafft er den Sprung in die Weltspitze der Athleten mit Handicap, ersprintet Medaillen in Gold und Silber. Der erste große Höhepunkt seiner Profilaufbahn sind die Paralympics in London 2012, wo er eine Bronzemedaille gewinnt. Im Finale über 400 Meter, auf den Tag genau fünf Jahre nach seinem Unfall, wird er mit neuem Europarekord Fünfter.

David Behre trainiert bei Bayer Leverkusen.
Seine größten Erfolge sind:
  • 2015 Weltmeister 400, Weltmeister 400 Staffel
  • 2014 Europameister 400m, Vizemeister 200m
  • 2013 3. Platz WM 200m
  • 2012 3. Platz 4x100m Olympische Spiele
  • 2011 Vizeweltmeister 400m
  • 2009 Weltmeister 4x100 m; 2. Platz 100m und 200m
Darüber hinaus hält er mehrere Rekorde:
  • Europarekorde (200m, 4x100m Staffel)
  • Deutsche Rekorde (100m, 200m, 400m, 4x100m Staffel)
Das nächste  Ziel hat er schon fest im Blick: bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro Gold zu gewinnen. 
2016 begleiten wir David Behre auf seinem ganz persönlichen Weg nach Rio. Wöchentlich wird er in einem Blog vom Training und seinen Vorbereitungen auf die Paralympics berichten.