1. Home
  2. Wo wir sind
  3. Raffinerie Gelsenkirchen
  4. Pressemeldungen
  5. Raffinerie goes WhatsApp: Neuer Informationskanal für die Nachbarschaft

Raffinerie goes WhatsApp: Neuer Informationskanal für die Nachbarschaft

Datum der Veröffentlichung: 29. Mai 2019

Ab sofort gibt es für alle Nachbarn und Interessierte aus der Region die Möglichkeit, wichtige Informationen rund um die Raffinerie der Ruhr Oel GmbH – BP Gelsenkirchen per WhatsApp bequem auf dem Smartphone zu empfangen. Inhalte sind zum Beispiel Informationen zu Veranstaltungen oder Termine für Werktouren, sowie Wissenswertes rund um Karriere- und Ausbildungsthemen. Auch Informationen über Fackelaktivitäten und Informationen zu den Großstillständen werden neben den bestehenden Kanälen über WhatsApp kommuniziert.


Damit erweitert die Raffinerie ihr Informationsangebot und kommt dabei dem Wunsch vieler Nachbarn nach einem einfach zugänglichen und schnellen Dialogkanal entgegen. "WhatsApp hat sich über alle Altersgruppen als der zentrale Informations- und Kommunikationskanal etabliert. Da war es für uns ein logischer Schritt, auf diesem Weg die Kommunikation mit den Nachbarn zu intensivieren. Unser Anspruch ist, dass relevante Informationen über unsere Raffinerie aktuell und bequem zugänglich sind", erklärt Peter Alexewicz, Leiter der Standortkommunikation in Gelsenkirchen.
 
Mit dem neuen Kanal folgt die Raffinerie einem Trend, den bereits einige Industrieunternehmen in Deutschland nutzen.  

 

Die An- und Abmeldung zum Newsletter der BP Raffinerie in Gelsenkirchen erfolgt in wenigen Schritten:

  1. Fügen Sie folgende Rufnummer +49 179 4160034 zu Ihren Kontakten hinzu. Wir empfehlen Ihnen den Kontaktnamen: "BP Infokanal Raffinerie Gelsenkirchen".
  2. Senden Sie eine Nachricht mit "Start Gelsenkirchen“ per WhatsApp an den Kontakt. Anschließend erhalten Sie eine Willkommens-Nachricht, die das kostenlose Abonnement des Informationskanals bestätigt. 

 

Die Abmeldung vom Informationskanal ist jederzeit mit der Nachricht „Stopp Gelsenkirchen“ per WhatsApp an den Kontakt möglich. Anschließend erhalten Sie eine kurze Abmeldebestätigung.  

 

Ausführliche Informationen zum Datenschutz sowie die schrittweise Anleitung zur An- und Abmeldung sind auch im Internet unter https://on.bp.com/whatsapp zu finden.

Gefördert haben die Raffinerie-Mitarbeiter unter anderem den Verein für Familien-Trauerbegleitung Lavia e.V. in Gelsenkirchen und eine Musikschule in Borken. Ein weiteres Beispiel ist die Unterstützung der Realschule Strünkede in Herne, die mit „Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage“ eine SchulCharta für Demokratie und Toleranz entwickelt hat. Hierfür arbeiteten die Mitarbeiter in den Projekten mit, sammelten Spenden oder spendeten den Stundensatz, den die BP Gruppe für den ehrenamtlichen Einsatz ihrer Mitarbeiter zur Verfügung stellt, an die sozialen Einrichtungen.