Welchen Beitrag zur Wirtschaft in Deutschland leistet BP?

JavaScript muss aktiviert sein, um das Video abspielen zu können.

Das Video wird geladen.

Bitte haben Sie etwas Geduld…

Der Wertschöpfungsbeitrag von BP zur deutschen Wirtschaft in 2016

BP ist in Deutschland vertreten mit den Marken BP, Aral und Castrol. Sie betreibt Raffinerien, stellt Kraft- und Schmierstoffe her und führt Einzelhandelsgeschäfte zur Belieferung von Industriekunden, Großhändlern, Wiederverkäufern und Verbrauchern.

Wir möchten Ihnen anhand einiger Schaubilder die Bedeutung der BP Europa SE für den Standort Deutschland näherbringen. Der Bericht beleuchtet den Beitrag von BP zur deutschen Wirtschaft im Kalenderjahr 2016.

Welchen Einfluss haben die Aktivitäten der BP Europa SE auf das deutsche Bruttosozialprodukt?

Unter Berücksichtigung der direkten und der indirekten (in der Lieferkette entstehenden) Effekte erwirtschaftete BP 2016 einen geschätzten Bruttowertschöpfungsbeitrag von 4,5 Mrd. Euro zum deutschen BIP und förderte 73.000 Arbeitsplätze.

Die größten wirtschaftlichen Auswirkungen zeigten sich im Groß- und Einzelhandel, wo BP einen Bruttowertschöpfungsbeitrag von 970 Mio. € (36 Prozent des Gesamteffektes auf die Lieferkette) leistete, bei Unternehmensdienstleistungen mit 400 Mio. € (15 Prozent des Gesamtbetrags) sowie bei Transport und Lagerung mit 300 Mio. € (11 Prozent des Gesamtbetrages).

Die Aktivitäten der BP trugen fast zwei Milliarden Euro zum deutschen BIP bei. Der Anteil ist unter den EU-27-Staaten am höchsten.

1 / 4

Bei der BP Europa SE in Deutschland arbeiten aktuell knapp über 5.000 Menschen.

Durch die zusätzlichen Lieferketten unterstützte BP in Deutschland weitere 68.000 Arbeitsplätze, macht zusammen 73.000 Jobs.

1 / 3

BP unterstützt lokale Lieferanten

BP hat 2016 Waren oder Dienstleistungen von Unternehmen in ganz Deutschland erhalten. Sie wendete 2,9 Milliarden Euro für Investitionsgüter und Dienstleistungen von rund 7.800 deutschen Zulieferern auf.

Die Aktivitäten kamen einer Vielzahl unterschiedlicher Unternehmen im Land zugute. 53 Prozent der von BP getätigten Ausgaben entfielen auf Lieferanten in Köln, jeweils 6 Prozent auf in Hamburg, Münster und Düsseldorf ansässige Unternehmen. Weitere 5 Prozent der Ausgaben kamen Lieferanten in Bremen zugute, 4 Prozent Firmen aus Darmstadt.

Diese Ausgaben, genauso wie die von BP weltweit getätigten Ausgaben, haben schätzungsweise einen Bruttowertschöpfungsbeitrag von 2,7 Mrd. € zum deutschen BIP geleistet.

1 / 2

BP versorgt Kunden mit Energie und Mobilität zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Die BP Europa SE versorgt zahlreiche Haushalte mit Wärme. Die Tankstellenmarke der BP in Deutschland ist Aral. Täglich machen dort Millionen Kunden eine kurze Pause. Und über Air BP versorgen wir nicht nur Großflughäfen wie in Frankfurt am Main mit unseren Kraftstoffen, sondern auch viele kleine Flugplätze und damit die vielen deutschen Sportflieger.